Skip to main content

Dirndl Set mit leuchtender Dirndlschürze

30,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. (Details)Aktualisiert am 13.12.2017 21:06 Uhr
Länge
FarbePink-schwarz
Teile3-teilig
MaterialBaumwollpolyestermix
PflegehinweisSchonwaschgang bei 30°
Größen34 bis 46

Dieses traumhaft schöne Dirndl Set in Pink ist ein garantierter Hingucker auf jeder Wiesn Feier und besteht aus einem Trachtenkleid, einer Dirndlbluse, sowie passender Schürze. Die Trachtenbluse ist kurz und hat Puffärmel mit einem eckigen Ausschnitt und wunderschönen Rüschen. Das 3-teilige Trachtenkleid Set ist ein günstiges und zugleich hoch qualitatives Dirndl, was mit seinem Design für die Wiesn 2016 sehr modern abgestimmt ist.


Der Hersteller Gaudi-Leathers liefert damit eine wunderschöne Tracht, die jedem Gefallen wird. Besonderer Hingucker ist dabei die leuchtende Dirndlschürze. Das Dirndlkleid besteht aus schwarzem Baumwollstoff und wird mit einem Reißverschluss auf dem Rücken verschlossen.

Besondere Details sorgen für ein wunderschönes Trachtenkleid

Schöne Stickereien seitlich am Träger und Rock sorgen für eine sehr schöne Verzierung, zudem hat das Dirndl eine Zierbandschnürung. Die Stickereien haben ein hübsches Blumenmuster und machen es zu dem schönsten Dirndl auf der ganzen Wiesn. Am Rückenbereich befinden sich farbige Paspeln, die für den nötigen Akzent sorgen. Die mitgelieferte Schürze aus leuchtendem Polyestergewebe sorgt für den restlichen Feinschliff und macht Sie damit zum absoluten Hingucker auf der Wiesn! Gaudi-Leathers hat ein sehr pflegeleichtes Material benutzt, welches bequem bei einem Schonwaschgang von 30° gewaschen werden kann. Bei der Bestellung der damit verbundenen Wahl der Größe sollte darauf geachtet werden, dass dieses Dirndl etwas kleiner als gewohnt ausfallen kann. Das komplett 3 teilige Set ist in den Größen zwischen 34 und 46 erhältlich und kann je nach Belieben mit dunklen Pumps oder Ballerinas getragen werden.


30,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. (Details)Aktualisiert am 13.12.2017 21:06 Uhr